Landschaftsdynamik und Störungsregmies

Main content

Das Bewusstsein, dass sogenannte „Störungen“ eine bedeutende Rolle in der Walddynamik spielen, hat sich in Mitteleuropa spätestens seit den Stürmen Vivian/Wiebke und Lothar oder aufgrund der Insektenkalamität im Nationalpark Bayerischer Wald entwickelt. Die Szenarien für das zukünftige Klima enthalten nicht nur eine Veränderung der Mittelwerte der Klimavariablen wie zum Beispiel Temperatur und Niederschlag, sondern auch typischerweise eine Vergrösserung der zugehörigen Variabilität. Es ist daher zu erwarten, dass extreme Witterungsereignisse in Zukunft häufiger werden. Somit stellt sich die Frage, welche Auswirkungen diese Veränderungen auf die Walddynamik haben. Wir analysieren vorhandene Daten mit statistischen Modellen und verwenden daneben auch dynamische Simulationsmodelle, um das Prozessverständnis dieser grossräumigen, komplexen Phänomene zu verbessern und Entscheidungsunterstützung für die Forstpraxis zu liefern.

Laufende Projekte

Landschaftsdynamik und Störungsregmies
 
 
URL der Seite: http://www.fe.ethz.ch/forschung/landschaftsdynamik-und-stoerungsregmies.html
Sat Jul 22 04:26:35 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich