Leitbild

Main content

Die Arbeit der Professur orientiert sich am Ziel, unser Verständnis der Struktur und Funktion von Waldökosystemen zu verbessern, mit einem Schwerpunkt auf Gebirgswäldern beispielsweise in den europäischen Alpen. Ein prozess-basiertes Verständnis der Dynamik dieser Systeme bildet die Grundlage für die Verbesserung des Ökosystem-Managements in einer Ära verschiedenster und sich manchmal widersprechender Ansprüche an den Wald, wie beispielsweise Schutz von Mensch und Infrastruktur, Holzproduktion, Kohlenstoff-Speicherung, Biodiversität und Erholungsnutzung.

Forest Ecology Leitbild

Wir untersuchen strukturelle und funktionale Aspekte dieser Systeme, mit drei Schwerpunkten: (1) Populationsdynamik von Waldbäumen (Etablierung, Wachstum, Mortalität); (2) Ökologie von grossflächigen Störungsereignissen wie Borkenkäfer-Epidemien und Waldbränden; und (3) Biogeochemie von Einzugsgebieten. Diese Schwerpunkte bedingen Forschungsarbeiten zu kurz- wie langfristigen Prozessen (vgl. Abbildung oben) und auf räumlichen Massstabsebenen vom Einzelbaum bis zur Landschaft (ca. 100 km²).

Methodisch wenden wir eine Kombination aus Modellierung und feldbasierten Analysen an, um Hypothesen über die dominierenden Prozesse in naturnahen und stark bewirtschafteten Gebirgswaldökosystemen aufzustellen und zu testen.

 
 
URL der Seite: http://www.fe.ethz.ch/die-gruppe/leitbild.html
Sat May 27 02:35:17 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich